Home - Kurzinfo - Deutsch

Kurzinfo Deutsch

Seit 1975 finden sich bei den Hannover Minstrels junge Leute ab ca. 18 Jahren zusammen, um aus Freude an der Sache gemeinsam zu tanzen, zu singen oder zu musizieren.

1984 wurde die Kindergruppe De Brummküsel (7-12 Jahre) gegründet.De Brumküsel

Mit ihrer Arbeit wollen die Hannover Minstrels einen praktischen Beitrag zur Pflege von Volks- und Kulturgut leisten und durch ihre Darstellung einem vielschichtigen Publikum zeigen, daß Folklore Spaß macht und jedem gefallen kann.

Die Hannover Minstrels verfügen über ein umfangreiches Repertoire von Tänzen aus verschiedenen deutschen Landschaften und Kulturgebieten, sowie den skandinavischen Ländern. Dabei bemüht sich die Gruppe, den volkskundlichen Hintergrund der Tänze zu berücksichtigen und das Wesen der Tänze durch spielerische Gestaltung zum Ausdruck zu bringen. Hieraus entwickelten sich als Besonderheit der Gruppe die an bestimmte Bräuche gebundene szenische Darstellung von Tänzen, Liedern und Musik:

  • In einer niederdeutschen Spinnstube
  • Jamunder Hochzeit
  • Calenberger Schützenfest
  • ... und abends kommen die Gaukler

MinstreltheaterAls Anerkennung für diese Arbeit wurden die Hannover Minstrels bei den musischen Bundesspielen ihres Verbandes - der DJO - von 1976 bis 1994 in den Sparten Spiel, Tanzen, Singen und Musizieren mit ersten Plätzen und 1985 mit dem “Ostdeutschen Kulturpreis für kulturelle Jugendbildung” des Bundesinnenministeriums ausgezeichnet.

Hannover MinstrelsMit dem Namen Minstrels knüpft die Gruppe an die Tradition der Spielleute und Sänger im Europa des späten Mittelalters an. Sie zogen von Ort zu Ort und gaben zusammen mit der Vorführung ihrer Tänze, Lieder und Spiele Kunde vom Leben in anderen Teilen des Kontinentes. Auch für die Hannover Minstrels sind Lied und Tanz ein verbindendes Element und ein Weg zur Verständigung. In fast 45 internationalen Begegnungen versuchte die Gruppe den Namen ihres Verbandes “Deutsche Jugend in Europa” gerecht zu werden.

Die Hannover Minstrels

  • pflegen Kontakte zu Gruppen in Finnland, Dänemark, Frankreich, Schweden, Irland, Italien, Japan, Polen, Litauen und Portugal.
  • nehmen regelmäßig an Volkstanzfestivals und anderen kulturellen Veranstaltungen teil.
  • führen kulturelle Workshops durch.
     
Zufallsbild
Suche
Wer ist online?
Wir haben 22 Gäste online
Seitenstatistik
Heute7
Gestern5
Woche38
Monat187
Insgesamt28736
Für Mitglieder